Tooltip

insgesamt 11

28. April 2020, 14:45–18:00
Naturschutz-Akademie Hessen, Friedenstraße 30, 35578 Wetzlar
Veranstalter: Naturschutz-Akademie Hessen in Kooperation Landesbetrieb Landwirtschaft / HeRo
Zielgruppe(n): Multiplikator*innen, Lehrkräfte
Themenbereich(e): Nachwachsende Rohstoffe
TN-Beitrag: entfällt
Anmeldung bitte bis: 21-04-2020 | max. TN-Zahl: 30
Ansprechpartner*in: Britta Hartmann-Barth | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Tel.: 0561-7299-502
Kurzbeschreibung:

Bevor synthetische Farbstoffe entwickelt und in die großtechnische Herstellung gingen, lieferten z. B. Pflanzen wie Färberkamille, Färberwaid, Krapp oder Indigo die Zutaten zum Färben von Garnen, Wolle und Tuch. Gestiegenes ökologisches Bewusstsein macht die Nutzung von Pflanzenfarben wieder aktuell. Das Thema unterstreicht den Wert der
biologischen Vielfalt und ist ein Beispiel für nachhaltiges Handeln und den Erhalt traditioneller Kulturtechniken. Besonders die heimischen Färberpflanzen sind nicht nur ein spannendes Thema für den Unterricht und können praktisch verarbeitet werden in naturwissenschaftlichen Fächern, Kunst- und Kochunterricht oder Ernährungskunde, sondern können zudem auch im Schulgarten angebaut und verarbeitet werden.

In der Fortbildung werden folgende Aspekte bearbeitet:

  • Pflanzenfarben:
    Rohstoffquellen/Herkunft, rohstoffliche Verwendung in Textil-, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie, Vergleich zu synthetischen Farbstoffen, Umweltaspekte
  • Färberpflanzen im Unterricht:
    Ausgewählte Färbetechniken, praktische Übungen, didaktisch-methodische Hinweise
  • Hinweise für den Anbau von Färberpflanzen im Schulgarten
  •  Vorstellung des NawaTour-Workshops „Von Natur aus bunt! Färben mit Pflanzen.“
Färben mit Pflanzen